Zentrales Versorgungszentrum (ZVZ) auf dem Gelände des Medizin Campus Bodensee in Friedrichshafen

Friedrichshafen (MCB) Das Land Baden-Württemberg unterstützt die Pläne des „Medizin Campus Bodensee“ hinsichtlich des Baus eines Zentralen Versorgungszentrums auf dem Gelände des Klinikums Friedrichshafen nicht nur, sondern fördert dieses Projekt mit insgesamt zwölf Millionen Euro.

Zentrales Versorgungszentrum (ZVZ)

Der Förderbescheid des Sozialministeriums ging am 17. Oktober 2017 per Post ein. „Es handelt sich um die größte Fördersumme für ein Einzelprojekt in der Geschichte der Klinikum Friedrichshafen GmbH“, so Prokurist Jochen Wolf und Klinikums-Geschäftsführer Johannes Weindel legt nach „Für uns ist das eine kleine Sensation, wir haben mit einer geringeren Fördersumme gerechnet“.

Gesamtkosten: rund 25 Millionen Euro

Die Gesamtkosten für das Zentralen Versorgungszentrum (ZVZ) werden sich auf rund 25 Millionen Euro belaufen. Noch steht die Finanzierung nicht komplett und erst dann wird die europaweite Ausschreibung gestartet. „Ich wünsche mir den Baubeginn im Jahr 2018“, verrät Johannes Weindel und auch, dass im ZVZ später rund 100 Mitarbeiter arbeiten werden. In den zwei Untergeschossen und drei Geschossen darüber werden die Krankenhausküche für alle drei Klinikstandorte des Medizin Campus Bodensee Platz finden, die Apotheke, das Zentrallager, die IT-Abteilung sowie die Zentralverwaltung.

7500 Quadratmeter mehr

Das ZVZ wird eine Grundfläche von etwa 1500 Quadratmetern und eine Geschossfläche von rund 7500 Quadratmetern. Der Bebauungsplan ist bereits auf Kosten des Klinikums Friedrichshafen erstellt, der Bauantrag muss noch gestellt werden.

Kontaktdaten

Klinik Tettnang GmbH
Emil-Münch-Str. 16 
88069 Tettnang

Telefon: 07542 531-0
Telefax: 07542 531-178
info @klinik-tt .de